Porridge gesundes Frühstück – Heikes Rezept

Porridge gesundes Frühstück Heikes Rezept

Porridge gesundes Frühstück Heikes Rezept

Das Bild zeigt ein Schälchen mit Haferflocken, Blaubeeren und Tomate, eine Teekanne, eine Tasse mit Tee und zur Dekoration Muscheln und Steine
Haferflocken im Schälchen

Porridge gesundes Frühstück Heikes Rezept

Hier sind zuerst einige Erklärungen zum Thema Haferflocken. Einigen sind die Unterschiede der Haferflocken nicht vielleicht bekannt.

Porridge oder Haferbrei ist im Vergleich zu Müsli gekocht.

Haferflocken gelten allgemein als gesund, vollwertig und unterstützen eine bewußte Lebensweise.

Sie halten lange satt und sind reich an Ballaststoffen.

Es gibt lösliche, zarte und kernige Flocken.

das Bild zeigt die unterschiedlichen Flocken
Haferflockenarten

Optisch kann man die Unterschiede sehr gut erkennen.

Lösliche Flocken

das Bild zeigt lösliche Flocken an
lösliche Flocken
  • sie bestehen aus Hafermehl
  • diese können in kalter Flüssigkeiten einrührt werden, zum Beispiel in Milch oder Säften
  • sie binden die Flüssigkeiten
  • die Getränke sind dann sämig und sättigen mehr

Zarte Flocken

das Bild zeigt zarte Flocken an
zarte Flocken
  • sie werden aus Hafergrütze gewalzt
  • die Flocken sind kleiner
  • sie können als Müsli kalt aufgequollen werden
  • sie können als Haferbrei gekocht werden

Kernige Flocken

das Bild zeigt kernige Flocken an
kernige Flocken
  • sie werden aus ganzen Körnern gewalzt
  • Flocken sind größer
  • sie können als Müsli kalt aufgequollen werden
  • sie können als Haferbrei gekocht werden
  • ihre Konsistenz ist etwas grober und körniger

Hier nun mein Porridge Rezept

ich nehme

  • 2-3 EL Haferflocken
  • 1 EL Rosinen
  • 1 Prise Salz
  • 1Prise Zimt
  • 200 ml Milch, Soja-oder Hafermilch

unter Rühren lasse ich alles aufkoche. Dann kann es bei mir noch ca. 5 min weiter köcheln.

Ich verfeinere den fertigen Haferbrei gerne mit 2-3 Eßlöffel gefrorene Beeren

I

Den gekochten Haferbrei fülle ich in ein Schälchen und decke ihn ab.

Da ich es morgens direkt in die Mikrowelle erhitze, achte ich abends schon auf geeignetes Porzellan.

Morgens erwärme ich ihn mir nur kurz und genieße ihn warm.

Probiert es aus, wünsche ich euch einen guten Appetit!

Anmerkung

Dies ist mein Lieblingsrezept.

Es gibt natürlich mehrere Varianten wie man Porridge zubereitet.

Man kann zum Beispiel auch statt Milch Wasser nehmen.

Auch kann es ehr kräftig als süß sein.

Quelle Kölln Flocken

Kommentar verfassen