Frühstücksstars – Wie kreiere ich meinen Frühstückstisch?

Frühstückstars wie setzte ich meine Frühstücksstars für gute Fotos in Szene

Frühstücksstars

Alles was für ein Foto benötigt wird Teller, Tassen Obst, Gemüse
Shooting meiner Frühstücksstars

Die Fotos auf dem Blog sind von mir selbst fotografiert und auch gestaltet. Ich liebe es mit dem Essen zu spielen und es optisch in Szene zu setzen. Das Frühstück bietet mir immer neue Motive. Für schöne Fotos braucht man nicht viel, Ideen sind wichtig. Ich nutze gerne meine Frühstücksstars dafür. Sie miteinander zu kombinieren und zu unterschiedlichen Motiven zusammen zu setzen macht mir riesigen Spaß.

 

Nun wer sind meine Frühstücksstars?

Tassen

Tassen aller Art
Unterschiedliche Tassen

Ich hab gerne unterschiedliche große Teetassen, mal in bunt, mal stilvoll, mal rustikal. Im Unterschied dazu Kaffeetassen, hier greife ich auch auf unterschiedliche Stilrichtungen von alt, neu, klassisch und modern zurück. Das aus Kaffeetassen kein Tee und umgekehrt, schon gar nicht Kaffee aus Teetassen getrunken wird, erwähne ich nur am Rande.

 

Teekannen

Gußeiserne Teekanne
Gusseiserne Teekanne

Als Teetrinker habe ich eine diverse Auswahl an Teekannen. Mehrere habe ich geschenkt bekommen, da Freunde meine Vorliebe für Tee kennen. Meine Favoriten sind gusseiserne, sie sehen nicht nur toll aus, der Tee schmeckt aus ihnen auch sehr gut. Sie haben einen Teeeinsatz aus Metall, der bei losen Teesorten verwendet wird. Beim Aufbrühen kann sich der Tee in den großen Einsätzen besser entfalten und der Geschmack kommt voll zur Geltung. Ist die gewünschte Stärke des Tees erreicht, entfernt man den Einsatz und hat bis zum Schluss einen gleichbleibenden Genuss. Gusseiserne Teekannen sind allgemein schwerer als Porzellan- oder Glaskannen, beim Reinigen ist zu beachten, dass sie gut austrocknen, sonst können sie Rost ansetzen.

 

Teller und Schälchen

weißer Teller mit Obst und Gemüse
weißer Dekoteller

Ich verwende Teller aus unterschiedliche Materialien, Porzellan, Glas oder Holz. Sie haben unterschiedliche Größen und Formen. Verwendet werden sie zum Anrichten oder als Essgeschirr. Meistens unterstützen sie Tassen und Kannen zum Abrunden der Fotothemen. Schälchen sind nicht nur optisch wichtig, haben auch fürs Obst und Gemüse eine tragende Rolle. Ich nutze davon auch gerne gläserne Umverpackungen vom Puddings oder Joghurts. Sie sind meist schlicht und aus klarem Glas. Daher passen sie optisch zu vielen Gelegenheiten und sind auch ökologisch genutzt.

 

Obst

Teller, Tasse, Schälchen mit Obst und Gemüse
Auswahl an Obst und Gemüse

Die eigentlichen Stars sind dann die Lebensmittel. Meine Lieblinge sind Himbeeren, Blaubeeren und Erdbeeren, sie schmecken nicht nur toll, sie lassen sich auch prima in Szene setzen. Orangen, Kirschen, Äpfel verwende ich saisonal, Bananen lassen sich mit allen Themen gut variieren Durch die satten Farben der unterschiedlichen Obstsorten kann man knallige Akzente setzen. Gleichzeitig ziehen sie nicht nur das Auge an, sondern lassen auch das Wasser im Mund zusammenlaufen.

 

Gemüse

Tomate, Gurke, Paprika
Gemüse auf Blattteller

An Gemüsesorten verwende ich für Fotos gerne solche mit klaren Strukturen und Farben, zum Beispiel Tomaten, Paprika, Gurken. Natürlich bevorzuge ich Sorten, die ich gerne esse, denn weggeworfen werden sie nicht, sondern später genossen. Das ist mein Lohn fürs fotografieren, so zu sagen. Kräuter und Blattgemüse können mit dem saftigen Grün nicht nur Gerichte abrunden, sondern auch Fotos.

 

Utensilien zum Tischdecken

Angerichtetes Tablett fürs Essen Frühstück im Bett
Tabett für ein gemütliches Frühstück im Bett

Dieses können Bestecke, Tabletts, Servietten sein. Sie sollten farblich passen und manchmal auch eigene Akzente setzen. Im Allgemeinen unterstreichen oder kreieren Themen. Ein gehäkeltes Deckchen zeigt Gemütlichkeit und Behaglichkeit an. Ein farbiges Set macht ein moderneres Flair. Ein weißes oder schwarzes Tablett kann einen schnellen hektischen Alltag bedeuten.

 

Begleitutensilien

Kristalle Figuren , Engel,
Tee mit Rosenquarz, Bergkristall, Amethyst und Engelchen

Kristalle, Kerzen, Figuren, Muscheln, interessante Steine, Gräser …. Hier verwende ich sehr viele Dinge. Wenn ich so überlege, gibt es überhabt kein Ende. Irgendwie muss es ins Bild passen.

Sie sollten zeitlich passen, ich denke hier an adventliche Dinge wie Kerzen und Tannengrün, sie gehören in die Weihnachtszeit. Trockene Blätter, Kastanien und Eichel passen zum Herbst. Frische Tulpen, Osterglocken und bunte Eier in die Osterzeit.

Kristalle haben ein höchst eigenes Flair. Sie symbolisieren Meditation, Gelassenheit und esoterische Ansichten. Mit ihrem Glanz, ihren Reflexionen und ihrer kühlen glatten Struktur bringen sie etwas Edles in viele Fotos.

Oftmals spielt meine Laune eine große Rolle bei der Gestaltung der Fotos. Ich lasse meine Ideen gerne freien Lauf. Häufig kommen am Ende ganz andere und bessere Fotos heraus, als ich vorher geplant habe.

 

 

 

Kommentar verfassen